Die drei Variablen an der Börse: Preis, Zeit und Volumen

Diese drei Variablen erklären nahezu alle Veränderungen an der Börse

Einige dieser Begriffe sind Dir bereits aufgefallen: Preis, Zeit und Volumen.

Der Preis beschreibt den Preis, wie viel eine Aktie beispielsweise gerade kostet. Eine amerikanische Aktie XYZ kostet gerade 40$, während eine deutsche Aktie ABC 25€ kostet. Obwohl wir wissen, wie der Preis ist, sagt uns das noch nichts darüber, wo die Aktie vor beispielsweise zwei Monaten stand. Es fehlt uns die Variable Zeit. Mithilfe der Zeit können wir schon besser abschätzen, ob die Bewegung in den letzten zwei Monaten gut, oder eher schlecht aussieht. 

Wir können diese preisliche Veränderung absolut betrachten (die Aktie ist um 5$ gestiegen), oder relativ (in Prozent ausgedrückt). Die relative Betrachtungsweise hilft uns, verschiedene Aktien und Werte miteinander zu vergleichen, unabhängig vom Preis.

Das Volumen ist nichts anderes, als die Anzahl der gehandelten Aktien. In der Regel wird das Volumen auf Tagesbasis angeschaut. 

Hier würde man sagen: “Das Volumen in Apple betrug 25 Millionen.” Es wurden also insgesamt 25 Millionen Aktien an einem Tag gehandelt. In anderen Fällen wird klar angeben, wenn der Betrachtungszeitraum ein anderer ist. Ein Beispiel: Im Durchschnitt über die letzten zwei Monate lag das Handelsvolumen bei 21 Millionen Aktien in Apple. 

Im Laufe deiner Ausbildung werden wir immer mehr über diese drei Variablen erfahren und sie vertiefen.